Wenn Sterne kotzen

Scherben - bis zu den Sternen und wieder zurück

Du sollst lächeln, lächeln: Das hat sie mir mindestens schon an die tausend Mal gesagt und ich hörte es immer und immer wieder. Dabei ist sie nie so weit gekommen wie ich.

Mama nervt. Sie möchte aus ihrer Tochter einen Star machen. Doch die hält es nicht mehr aus. Mit 16 ist Hanna eine Nachwuchslegende im Turnierreiten. Das Training, die Schule und die lauten Eltern werden ihr zu viel. Und dann ist da noch Pia, die sich in ihr Herz schleicht. Der Weg, Ordnung ins Gedankenkarussell zu bekommen, scheint in einem kleinen Tütchen mit Kristallen zu liegen. Bis zu den Sternen und wieder zurück – versprechen sich die Freundinnen. Doch alles, was ihnen bleibt, ist sich die Seele aus dem Leib zu kotzen.

Hanna scheint eine neue beste Freundin gefunden zu haben: Crystal. Wie weit wird sie für den Stoff gehen …?

Download
Ronny Ritze - Scherben.mp3
MP3 Audio Datei 39.8 MB

Hanna

Maxi Kühnel

Pia

Alexa Leopold

Kathrin Weber

Fanny Hartmann

Clemens Weber

Daniel Roitzsch

Robin

Max Weißhuhn

Reitlehrer

Willy Lautrich

Partygast

Justin Knop

Lehrerin

Annett Kühnel

Krankenschwester

Celina Liebold

Radiosprecher

99.3 Radio Mittweida

Stadionsprecher

Gerhard Häfele

Buch und Regie

Ronny Ritze

Charaktere

Projektgruppe der Euro Akademie Rochlitz

Audioproduktion, Sounddesign

Cambra productions Gera, Kay Nehrkorn

Redaktion

Sandy Schlegel

Aufnahme

SAEK Chemnitz

Aufnahmeleitung

Andreas Grimm

Soundtrack

Destinyday

 

So entsteht die Geschichte...

Die Schreibwerkstatt

Von links nach rechts: Maxi, Fanny, Ronny, Alexa, Celina und Annett (Maxis Mama im real life). Mutter und Tochter sitzen sich gegenüber, verstehen sich bestens. Der grimmige Blick rührt daher, dass intensiv über die Charaktere nachgedacht wird. Der Arbeitstitel ist zu diesem Zeitpunkt noch "Liebst du mich?"

Die Texte werden zum Drehbuch

Der Aufnahmetag: 38 Grad im Schatten

Mittagspause. Kondition am Boden. Aufnahmen bei SAEK Chemnitz. Schweiß, Tränen und Tinte

Die Aufnahmen werden in acht Stunden durchgeführt. Studiotemperatur: 43 Grad bei geschlossenem Fenster. Während sich die ersten hinter dem Mikrofon betätigen, üben Max, Daniel, Willy und Fanny Text ... und essen Kuchen, mal wieder, Dank an Annett!

Fanny: "Boah, nerv!"

Willy, gelassen: "Genau so, liebe Fanny! Genau in dieser Stimmung musst du die Rolle sprechen!"

Ein paar mal üben vorweg. Ausatmen, einatmen, Start...

"Hey Puppe" Dealer und Opfer begegnen sich.

...nicht leicht, eine 16-jährige zu spielen, mit ihren Wünschen, Zielen, Hoffnungen und Ängsten. Maxi als Hanna.

"Wo sind wir noch mal?" Seite drei Szene fünf? Oder Seite fünf Absatz drei?

BFFs! Und bitte noch mal! Alexa als Pia.

Der Soundtrack

Vielen Dank an Destinyday aus Limbach-Oberfrohna :)

Freie Presse 17.05. 2019


Nützliche Adressen

Nummer gegen Kummer

Kinder und Jugendtelefon: 116111, Mo. – Sa. 14 - 20 Uhr

Elterntelefon: 08001110550, Mo. - Fr. 9 - 11 Uhr, di + do 17 - 19 Uhr

https://www.nummergegenkummer.de

 

Breaking Meth

Hilfe bei Meth-Entzug von Crystal-Erfahrenen

https://www.breaking-meth.de

 

Narcotics Anonymous

Selbsthilfe für abstinent lebende Süchtige, basierend auf dem AA-Programm

https://www.narcotics-anonymous.de

 

Sag NEIN zu Drogen – Sag Ja zum Leben, Verein für Drogenprävention

kostenfreie Aufklärung, Beratung und Broschüren

https://www.sag-nein-zu-drogen.de

 

Bundesweite Drogenhotline

24 Stunden-Hilfe, kostenpflichtig: (01805) 31 30 31

https://www.sucht-und-drogen-hotline.de

 

Gesamtverband für Suchthilfe e.V.

Fachverband der Diakonie

http://www.sucht.org

 

Bundesverband der Elternkreise suchtgefährdeter und suchtkranker Söhne und Töchter e.V.

Selbsthilfegruppen für Eltern

http://www.bvek.org

 

Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen

Plattform für Vereine und Verbände der Suchthilfe

https://www.dhs.de/dhs.html

 

Drogen-Website der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Selbsttest, Infomaterial und anonyme Online-Beratung

https://www.drugcom.de

 

Caritas – Ratgeber Sucht

Onlineberatung und Selbsttest

https://www.caritas.de/hilfeundberatung/ratgeber/sucht/binichsuechtig

Literaturempfehlungen

Forster, Dominik

crystal.klar. Mein Leben als Junkie, Dealer, Häftling. Berlin: Ullstein Taschenbuchverlag, 2017

 

Stehfest, Eric

9 Tage wach. Hamburg: Edel Books, 2017

 

Härtel-Petri, Roland; Haupt, Heiko
Crystal Meth: Wie eine Droge unser Land überschwemmt. München: Riva Verlag, 2017

Sucht 2018

Bericht der Suchtkrankenhilfe Sachsen, Sächsische Landesstelle gegen die Suchtgefahren e.V.